Austromarxismus-Konferenz in Wien

Sonntag, 8. Oktober 2006 @ 07:00


AUSTROMARXISMUS -
Vision * Politik * Bewegung * Kultur
15. - 17. Dezember 2006 /Architekturzentrum Wien
Museumsquartier, Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Vom 15. bis 17. Dezember 2006 veranstalten die Europäische Linkspartei, die KPÖ, "transform! european network of alternative thinking" und transform.at in Wien eine Konferenz aus Anlass des 70. Jahrestages des Erscheinens von Otto Bauers letzter größerer Arbeit, "Zwischen zwei Weltkriegen?". In diesem Buch zieht der führende Repräsentant des Austromarxismus eine Bilanz des Scheiterns der österreichischen Sozialdemokratie in der Zwischenkriegszeit und entwickelt die Konzeption eines "Integralen Sozialismus", der die beiden historischen Strömungen der Arbeiter/innenbewegung in einer neuen Synthese vereinigen sollte.

Ziel der Veranstaltung ist eine kritische Überprüfung und Sichtung der Gegenwartstauglichkeit einiger zentraler Konzepte des Austromarxismus, der sich in den 20er- und 30er-Jahren als dritte Strömung der Arbeiter/innenbewegung zu etablieren versuchte.

Im Rahmen der Konferenz wird auch eine noch offene Anzahl von workshops stattfinden, die sich mit einzelnen thematischen Bereichen auseinandersetzen sollen.
Bisher sind in Vorbereitung: Staatstheorie, nationale Frage, Antisemitismus, Sexualpolitik, Religion, Lebensweise, Geschlechterpolitik, Ökonomie, Architektur und Kunst, Utopie, Bildungspolitik, sowie Linkssozialismus nach 1945.

Anmeldung bitte unter: austromarxismus@kpoe.at

Um die räumliche Zuteilung der workshops zu erleichtern, wird um Bekanntgabe der jeweiligen Präferenzen bezüglich der aufgelisteten Themen gebeten.

Detailliertere Informationen sind in Vorbereitung und können in den nächsten Wochen unter:

http://www.kpoe.at/bund/austromarx/start.htm

abgerufen werden.

Kommentare (0)


Red:out! KPÖ
http://redout.kpoe.at/article.php/20061005030001968