Willkommen bei Red:out! KPÖ 

Demonstration gegen den ÖVP-Gesetzesentwurf

  • Donnerstag, 5. November 2009 @ 08:08
  • Angezeigt 6,090
Aktuell Der von ÖVP-Justizministerin Bandion-Ortner vorgestellte Gesetzesentwurf für ein Partnerschaftsgesetz stößt in weiten Teilen der les:bi:schwulen Community auf Ablehnung. Mehre Organisationen rufen daher für 13.11. zu einer Demonstration gegen den Gesetzesentwurf in Wien auf.

Red:out! unterstützt den Aufruf zur Demonstration:

Datum 13.11.2009
Zeit: 15:00 Uhr
Ort: Treffpunkt Parlament und anschließender Demonstrationszug vor das Bundeskanzleramt Aufruf zur Demonstration:

Erstklassige Rechte statt letztklassiges Gesetz!

Weg mit dem Pfusch – her mit unseren Rechten

Die österreichische Bundesregierung hat einen Gesetzesentwurf für die „Eingetragene PartnerInnenschaft“ zur baldigen Beschlussfassung vorgelegt, das Lesben und Schwule in zahlreichen Punkten diskriminiert und Verbote für eine selbstbestimmte Lebensführung ausspricht.

Uns reicht’s! Denn standesamtstauglich sind wir alle. Wir wollen kein Rumpfgesetz, noch Menschen zweiter Klasse sein.

Du musst nicht heiraten wollen, um für gleiche Rechte zu sein.

Deshalb fordern wir erstklassige Rechte statt letztklassige Gesetze und rufen zu einer Kundgebung auf:

Datum 13.11.2009
Zeit: 15:00 Uhr
Ort: Treffpunkt Parlament und anschließender Demonstrationszug vor das Bundeskanzleramt

Um unseren Forderungen und Anliegen Nachdruck zu verleihen und diese auf eine breite Basis zu stellen, rufen wir euch auf, uns zu unterstützen und sich unserer Kundgebung anzuschließen.