Red:out! KPÖ
Druckfähige Version anzeigen

Grüne stimmen gegen Antrag für ein Blutpenden ohne Diskriminierung

AktuellDerzeit müssen schwule und bisexuelle Männer in Österreich zwölf Monate enthaltsam leben, wenn sie Blut spenden wollen – unabhängig von ihrem tatsächlichen Risikoverhalten. Das dürfte sich auch nicht so schnell ändern: Am 20.1.2021 wurde ein entsprechender Entschließungsantrag im Nationalrat mit den Stimmen der türkis-grünen Koalition abgelehnt. Sogar die FPÖ stimmte für den Antrag der diskriminierungsfreien Blutspende.
https://www.ggg.at/2021/01/21/fpoe-im...gen/?amp=1

Druckfähige Version anzeigen

Ungarn schränkt LGBT-Rechte weiter ein

AktuellDas ungarische Parlament hat gestern mit Regierungsmehrheit für eine Modifizierung des Grundgesetzes gestimmt. Die Rechte der LGBT-Community (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transmenschen) werden damit weiter eingeschränkt – so wird festgeschrieben, dass Elternschaft nur aus Frau und Mann bestehen kann. Homosexuelle werden vom Recht auf Adoption ausgeschlossen. https://orf.at/stories/3193888/

Druckfähige Version anzeigen

Wie Polen: Ungarn hat erste "LGBTQI"-freie Zone

AktuellÄhnlich wie in vielen Gebieten Polens, gibt es jetzt auch in Ungarn eine Kleinstadt, die „LGBTQI-Propaganda“ verboten hat, obwohl niemand genau weiß was „LGBTQI-Propaganda“ ist.
https://fm4.orf.at/stories/3009932/

Druckfähige Version anzeigen

Frieden mit Russland – Kampf den Putin’schen Verhältnissen!

AktuellDIE LINKE queer zu einzelnen "Ausrutschern" auch in den eigenen Reihen, die Diskriminierungen der Putin-Administration bagatellisieren zu wollen.
https://bit.ly/3ozNFmJ

(Photo by Don Fontijn on Unsplash)

Druckfähige Version anzeigen

Papst für rechtlichen Schutz gleichgeschlechtlicher Paare

AktuellNicht einmal mehr auf den Papst ist noch verlass ;-)

https://www.queer.de/detail.php?article_id=37358

Druckfähige Version anzeigen

Demo in Wien: Dem Hass keinen Platz

AktuellHetze ist keine Meinungsfreiheit. Hass gegenüber #LGBTIQ Personen muss mit allen Mitteln der Demokratie bekämpft werden - damit dieser nicht zum schleichenden Gift unserer Gesellschaft wird. Das Zerreißen einer #Regenbogenfahne als klares Symbol dieser Community - wie bei der „Querdenker“ Demo am 5.9.2020 in Wien geschehen - ist schlicht inakzeptabel. Wir setzen deshalb ein Zeichen gegen Hass & Hetze und für ein offenes Österreich!

> Dem Hass keinen Platz Demo
> 7.9.2020, ab 19:00 Uhr
> Platz Der Menschenrechte
> Mariahilferstraße 2, 1070 Wien

Druckfähige Version anzeigen

Homophobe Hetze bei Demo in Wien

AktuellIn Wien fand am 5. 9. 2020 eine Kundgebung sogenannter Corona-"Querdenker" statt. Anwesend war das übliche Spektrum extremer Rechter von Burschenschaftern über Identitäre bis zu Reichsbürgern. Bei der Demonstration ist es zu einem homophoben Aufruf gekommen. Homosexuelle Personen wurden als „Kinderschänder“ diffamiert und eine Regenbogenfahne zerrissen.

Druckfähige Version anzeigen

Polen: Hatz auf Homosexuelle – Verfolgung der eigenen Mitbürger

Aktuell"LGBT-frei" erklären sich in Polen ganze Gemeinden. Schwule, Lesben und Transgender-Personen sind hier nicht erwünscht. Aber auch die Regierung fährt einen fragwürdigen Kurs. Bericht im Europamagazin Erstes Deutsches Fernsehen: https://www.daserste.de/information/p...t-100.html

Facebook KPÖ

What's New

ARTIKEL

Keine neuen Artikel

LINKS letzte 2 Wochen

Es gibt keine Links anzuzeigen.