Red:out! KPÖ
Druckfähige Version anzeigen

Der Tag wird kommen II

AktuellMarcus Wiebusch, Sänger der Indie-Rock-Band Kettcar, hat mit seinem Musikvideo "Der Tag wird kommen" eine Hymne gegen Homophobie geschaffen. Dazu gibt es auch ein großartiges Video: https://www.youtube.com/watch?v=-qOg8E4Tzto (Siehe auch http://redout.kpoe.at/article.php/der...ird-kommen)

Druckfähige Version anzeigen

Brandanschlag auf Kino wegen LGBT-Filmreihe

AktuellBeim Filmfestival Molodist in Kiew wurde von Rechtsextremen ein Brandanschlag auf ein Kino verübt. Zwei Tage später stürmten Vermummte ein weiteres Kino und skandierten Parolen. Der Grund: Das Filmfestival zeigt in der Reihe Sunny Bunny ausschließlich LGBT-Filme. Die deutsche Wochenzeitung "Die Zeit" berichtet über die erschreckenden Vorfälle: Der Schwulenhass nach dem Maidan http://www.zeit.de/politik/ausland/20...lmfestival

Druckfähige Version anzeigen

Homosexuellen-Rechte auf Kuba

AktuellAusgerechnet ein Gesetz gegen Diskriminierung aufgrund des Geschlechts, der Rasse und der sexuellen Orientierung am Arbeitsplatz hat zu einer Nein-Stimme im kubanischen Parlament geführt. Mariela Castro, Kubas bekannteste Fürsprecherin für Schwule und Lesben und Nichte von Fidel Castro, stimmte gegen das Gesetz, da auf den HIV-Status und Geschlechtsidentität nicht Bezug genommen wurde. http://www.zeit.de/politik/ausland/20...ben-gesetz

Druckfähige Version anzeigen

Never Forget: Stonewall Riots and the March

AktuellIm und vor dem Stonewall Inn begann in der Nacht vom Freitag, den 27. Juni zum Samstag, den 28. Juni 1969 gegen 1:20 Uhr der Stonewall-Aufstand, der mit Unterbrechungen bis zum 3. Juli dauerte. Regelmäßige Polizeirazzien mit Aufnahme der Personalien und Beleidigungen der Gäste waren der Auslöser für den ersten ernst zu nehmenden Widerstand von Schwulen gegen willkürliche diskriminierende Behandlung durch die Staatsmacht und damit der Beginn der Lesben- und Schwulenbewegung. https://www.youtube.com/watch?v=h7I_Wicrs0w

Druckfähige Version anzeigen

Der Tag wird kommen

AktuellFussball und Homosexualität: "Warum hat sich noch kein aktiver Spieler geoutet?"
Marcus Wiebusch hat ein Lied über schwule Fussballer geschrieben. Interview in der deutschen Wochenzeitung "Die Zeit" mit Video http://www.zeit.de/sport/2014-05/homo...d-wiebusch

Druckfähige Version anzeigen

“Wir sind jetzt sichtbar”

AktuellEnde Mai jährt sich der Beginn der Gezi-Poteste in der Türkei. Interview im Lower-Class-Magazine über die LGTB-Bewegung in der Türkei, Folter und Unterdrückung, Widerstand und die Auswirkungen von Gezi: http://lowerclassmagazine.blogsport.e...-sichtbar/

Druckfähige Version anzeigen

Conchita Wurst und der Kalte Krieg

AktuellDer Kommentar in der linken Schweizer Wochenzeitung "WOZ" spricht sich gegen die Vereinnahmung von Minderheitenrechte für eine westliche Herrschaftspolitik aus. http://www.woz.ch/1420/und-ausserdem/...alte-krieg

Druckfähige Version anzeigen

Homosexualität und Sport

Aktuell... diesmal USA: Ein Sportreporter unterstützt das Coming Out eines College-Football Spielers im TV: "I'm not always comfortable when a man tells me he is gay; I don't understand his world. But I do understand that he is part of mine." Der TV-Kommentar verbreitet sich rasend im Internet und hat auf dem Video-Kanal youtube bereits über 4 Millionen klicks. Sehenswert! http://youtu.be/Olc5C4SXAYM bzw. http://www.dallasnews.com/sports/colu...-viral.ece

Druckfähige Version anzeigen

Europäisches Parlament fordert europaweiten Kampf gegen Homophobie

AktuellNach einer hitzigen Debatte im Europaparlament wurde heute der Lunacek-Bericht für einen EU-Fahrplan zur Bekämpfung von Homophobie und Diskriminierung angenommen.
Nachdem der Bericht im Dezember noch ohne Probleme im zuständigen Ausschuss verabschiedet wurde, entbrannte danach ein wahrer "shitstorm" von Seiten rechtsextremer, wertkonservativer, ultrareligiöser und homophober Gruppierungen, die den Initiativbericht mit allen Mitteln verhindern wollten.

Weitere Infos:
http://www.dielinke-europa.eu/article...hobie.html
http://www.queer.de/detail.php?article_id=20964

Druckfähige Version anzeigen

Nachruf auf Helga Pankratz

AktuellAm 27. Jänner 2014, wenige Tage vor ihrem 55. Geburtstag, ist Helga Pankratz für immer von uns gegangen. Mit ihr verliert nicht nur die HOSI-Wien eine ihrer Mitbegründerinnen und langjährigen Aktivistinnen, sondern wir alle eine kämpferische Mitstreiterin für feministische Anliegen und die Rechte lesbischer Frauen.

Sie war die Mitbegründerin der HOSI-Lesbengruppe, Mitorganisatorin des 1. Lesbentreffens in Wien und hat sich Zeit ihres Lebens für die Sichtbarkeit und Gleichberechtigung gleichgeschlechtlich Liebender eingesetzt.
Über zwanzig Jahre lang schrieb sie in den von ihr mitbegründeten "Lamda-Nachrichten" ihre Kolumne "Aus lesbischer Sicht", die 2002 gesammelt als Buch veröffentlicht wurden.
Mit der HOSI-peerconnexion schuf sie ein Schulbesuchsprojekt, das Homosexualität an Schulen zum Thema macht.
Sie schrieb Gedichte (Ein Moment Leben, 1989), Romane (long distance, 1995) und Erzählungen (Amore? 1999), war Generalsekretärin des Vereins Österreichische Dialektautoren und -archive (Ö.D.A.) sowie Vorstandsmitglied in der ARGE Region Kultur und der Initiative Minderheiten.
Vielen BesucherInnen des Volksstimmefestes wird sie als Lesende beim „Linken Wort“ in Erinnerung bleiben.
Wir werden ihre unprätentiöse und freundliche Art, ihre Tatkraft und ihren Mut, ihren Witz und ihre Intelligenz sehr vermissen.

Facebook KPÖ

What's New

ARTIKEL

Keine neuen Artikel

LINKS letzte 2 Wochen

Es gibt keine Links anzuzeigen.